fotolia_31683688_xs.jpg

Neurologie

Im Bereich Neurologie werden in der Ergotherapie Menschen unterschiedlichen Alters behandelt, bspw. bei:

  • Schlaganfall
  • Multiple Sklerose
  • Morbus Parkinson
  • degenerative Erkrankungen (Demenz, Morbus Alzheimer)
  • Schädel-Hirn Trauma

ergotherapeutische Maßnahmen können sein:

  • funktionelle Behandlungstechniken
  • Behandlung auf neurophysiologischer Grundlage, zum Beispiel nach Bobath
  • wahrnehmungsfördernde Behandlungsmethoden
  • Training der Alltagskompetenzen mit entsprechenden Hilfsmitteln
  • Hirnleistungstraining
  • Schreibtraining
  • Hilfsmittelberatung
  • Umfeldberatung


In einem gemeinsamen Erstgespräch informieren wir Sie über die ergotherapeutischen Behandlungsmöglichkeiten und beantworten Ihre Fragen, zudem ermitteln wir nicht nur Ihre medizinischen Daten, sondern auch ihre Bedürfnisse und Ziele für die Therapie. Zudem können wir Sie im häuslichen Umfeld über mögliche Hilfsmittel- und Anpassungen beraten.Die Behandlung kann bei entsprechender medizinischer Indikation im Hausbesuch stattfinden.Ziel der Therapie stellt vor allem die Wiederherstellung der größtmöglichen Selbstständigkeit durch Erhalt, Verbesserung oder Wiederherstellung der körperlichen/geistigen Einschränkungen dar.Dabei liegt der Fokus insbesondere auf Alltagshandlungen. Können diese  Ihnen bisher vertrauten Abläufe nicht wiederhergestellt werden,  werden alternative Bewegungen und Verhaltensweise trainiert, um ein gewisses Maß an Selbstständigkeit zu erreichen. Wir beschreiten mit Ihnen den Weg „zurück ins Leben“.