fotolia_20581850_xs.jpg

Orthopädie

Behandlung bspw. bei/nach:

  • degenerativen Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • Rheuma
  • Frakturen
  • Amputationen
  • Endoprothesen-Implantation

ergotherapeutische Maßnahmen können sein:

  • funktionelle Behandlungstechniken
  • Training der Alltagskompetenzen mit entsprechenden Hilfsmitteln
  • Maßnahmen zur Sensibilisierung/Desensibilisierung der betroffener Körperregion/Narbenabhärtung
  • Gelenkschutzmaßnahmen
  • Hilfsmittelberatung

Die Behandlung kann bei entsprechender medizinischer Indikation im Hausbesuch stattfinden.Ziel der Therapie stellt vor allem die Wiederherstellung der größtmöglichen Selbstständigkeit durch Erhalt, Verbesserung oder Wiederherstellung der körperlichen Einschränkungen dar.In einem gemeinsamen Erstgespräch informieren wir Sie über die ergotherapeutischen Behandlungsmöglichkeiten und beantworten Ihre Fragen, zudem ermitteln wir nicht nur Ihre medizinischen Daten, sondern auch ihre Bedürfnisse und Ziele für die Therapie.